via inventa  •  Praxis  •  Verlag  •  Forschung

Dr. rer. nat. Juliane Hesse

BIORESONANZ  –  DIAGNOSTIK und THERAPIE

Die Bioresonanztherapie (BRT) – alternative Bezeichnungen sind Mora-Therapie oder biophysikalische Informationstherapie (BIT) – ist eine Behandlungsmethode der Energiemedizin.

Sie integriert Elemente der Homöopathie, der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM, v.a. Akupunktur),
der Reflexzonentherapie und weiterer erfahrungsheilkundlicher Methoden und verbindet sie mit moderner Elektronik und Biophysik.


Bei der klassischen BRT wird die Gesamtheit der Schwingungen eines Menschen so transformiert, dass die physiologisch notwendigen Schwingungen verstärkt, die unphysiologischen bzw. der Harmonie des Gesamtorganismus nicht zuträglichen Schwingungen dagegen herausgefiltert werden.


Diese Therapieform zeigt sich insbesondere effektiv
• bei Allergien und Unverträglichkeiten jeglicher Art (Heuschnupfen, Tierhaar- oder Hausstauballergie,
  Laktose-, Fruktose-, Gluten- oder Metallunverträglichkeit u.v.m.)
• bei der Ausleitung belastender und toxischer Substanzen aus dem Organismus (z.B. Amalgam, Impfstoffe,
  virale oder bakterielle Belastungen)
• als nachweislich wirksame Unterstützung bei der Raucherentwöhnung.